Pusteblume Durlangen

Seitenbereiche

Logo

Volltextsuche

Bildergalerie

Interaktives Fotoalbum (Flash-Format)

Egal ob von Veranstaltungen in der Villa, Stadtansichten, Kunst und Kultur, Landschaftsportraits, Altstadtbilder, Bilder vom Industriegebiet und vieles mehr.

Je nach Wunsch können Sie z.B. eine Diashow starten oder einfach die Bilder durchblättern.

Interaktives Fotoalbum (HTML-Format)

In unserem Fotoalbum, haben wir die schönsten, interessantesten und bewegensten Momente für Sie zusammengetragen.

  • Projektgruppe Naturforscher
    Naturforscher auf Entdeckungsreise.......
  • Projektgruppe Naturforscher
    Die Kinder könne in der Natur ihrem Bewegungsdrang, als auch ihrer Neugier freien Lauf lassen.
    Durch klettern, laufen und hüpfen auf unterschiedlichen Untergründen erfahren die Kinder ihren Körper und die Natur mit allen Sinnen.
    Durch die stetigen, jahreszeitlichen Veränderungen in der Natur, kommen die Kinder ins Stauen und ihre Neugierde wird geweckt, um selbständig mit den vielen verschiedenen Materialien aus der Natur zu forschen, zu experimentieren und so zu eigenen Schlussfolgerungen zu kommen.

    Der Aufenthalt in der Natur lehrt die Kinder:
    - Achtsamkeit und Wertschätzung gegenüber dem eigenen Köper (Selbstwertgefühl)
    - Einen fairen Umgang mit anderen Kindern in der Gruppe (soziale Kompetenz)
    - Achtsamkeit und Respekt im Umgang mit der Natur (Umweltbewusstsein)

  • "Unsere Vögel - unsere Freunde"-- Kindertagesstätte bekommt Entdecker- Paket
    Neben dem Weihnachtsbaum in der Kindertagesstätte Pusteblume stand dieses Jahr ein großes Paket. Was da wohl drin sein könnte? Über viele Tage rätselten und überlegten die Kinder. Sogar ein Krokodil aus dem Nil könnte sich darin versteckt haben.
    Beim gemeinsamen Singkreis entdeckte Lucie ein Bild von verschiedenen Vögeln auf der Verpackung. Während sie aufmerksam an dem Karton lauschte, wurde es ganz still und die Kinder warteten gespannt, ob sie die Vögel singen hörten. Kann das denn sein, dass die Vögel in dieser Schachtel leben?
    Zur Freude der Kinder war im Singkreis auch Herr Jürgen Matthias zu Gast, der von den Kindern mit der Pusteblume-Hymne begrüßt wurde. Und er hatte des Rätsels Lösung mitgebracht, denn Town & Country Haus und netzwerk natur verlosten ein umfangreiches Entdecker-Paket rund um das Thema heimische Vögel..
    "Unsere Vögel - Unsere Freunde" ist eine gemeinsame Aktion von Town & Country Haus und netzwerk natur. Ziel ist, dass Kinder die heimischen Vogelarten besser kennenlernen und für die Bedeutung des Schutzes der Tierwelt vor der eigenen Haustür sensibilisiert werden. Bei der Konzeption des Entdecker-Paketes achtet netzwerk natur auf eine pädagogisch wertvolle Gestaltung, die den Kindern Freude bereitet und den Erzieherinnen zugleich Leitfäden für die sinnvolle Einbindung in den Kita-Alltag zur Verfügung stellt.
    Das Entdecker-Paket umfasst unter Anderem verschiedenste kindgerechte Informationsmaterialien rund um die heimische Vogelwelt, vom Buch, über Poster, Malbücher, Hörspiele bis hin zur DVD. Außerdem haben die Kinder die Möglichkeit ein eigenes Vogelhaus zu bauen, die Tiere artgerecht zu füttern und damit die heimischen Vogelarten zu beobachten und besser kennen zulernen.
    Als dann das Paket gemeinsam ausgepackt wurde, war die Freude über das wertvolle Geschenk groß. Das Informationsmaterial wurde gleich begutachtet. Gemeinsam war das Vogelhaus auch gleich aufgebaut und an einen ausgewählten Platz im Vorgarten gebracht. Die Kinder freuen sich auf die Zeit, viele Vögel beobachten und füttern zu können und die Tiere näher kennen zu lernen. Die Kinder und die Erzieherinnen bedankten sich für die große Überraschung bei Jürgen Matthias.
  • Rezertifizierung "Haus der kleine Forscher" 29.06.16
    Warum in der Kindertagesstätte Pusteblume viele kleine Forscher sind!
    Beim Forschen und Entdecken sollten Freude, Neugier und Interesse im Vordergrund stehen. So kann sich ein Verständnis für grundlegende naturwissenschaftliche, mathematische oder technische Zusammenhänge entwickeln.

    Kinder erleben durch das eigenständige Forschen ein Gefühl von "Ich kann das!" und werden so in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt.

    Indem Kinder Phänomene genau beobachten, untersuchen und vergleichen sowie dann überlegen, wie sie etwas herausfinden möchten, stärken sie ihre Fähigkeit, Probleme zu lösen. Sie lernen, welche Methoden und Arbeitsweisen sich am besten eigenen, um ihre Forschungsfragen zu beantworten, und können diese auch anwenden.
    Durch den gemeinsamen Austausch, über ihre Erfahrungen beim Forschen, werden auch die sprachlichen Kompetenzen des Kindes gefördert.

  • Sternengruppe - "Wie wird Apfelsaft gemacht?"
    Ein Kind aus der Sternengruppe wollte wissen: "Wie wird Apfelsaft gemacht?"
    Jedes Kind brachte am Freitag 10.Juni einen Apfel mit.
    Silvia brachte ihren Entsafter mit.
    Nachdem Silvia den Kindern die einzelnen Teile des Entsafters erklärt hat und die Kinder beim Zusammenbauen helfen durften, wurden die Äpfel klein geschnitten.
    Dann "fütterten" die Kinder den Entsafter. Mit großen Augen beobachteten die Kinder wie die Äpfel geschleudert werden und wie anschließend der frische Apfelsaft ins Glas läuft.
    Beim anschließenden Trinken waren sich die Kinder alle einig:
    Frisch geschleuderter Apfelsaft schmeckt "super lecker"!
  • Kleinkindbetreuung Sternschnuppe
    Bei uns ist immer was los..... !!!
  • Kronkorken.......
    Mit Alltagsmaterial wie zum Beispiel Kronkorken lassen sich tolle Dinge machen. Sie laden zum Sortieren, Zählen, Muster legen ein.
    Man kann sie ordnen und mit ihnen spielen. Manchmal sind sie in der Bauecke das Ladematerial für die Lastwagen, manchmal werden sie zum Goldschatz.
  • Richtfest Spielhaus 2016
    Am Freitag, 29.04.2016 haben wir, unser Spielhaus, mit einem tollen Richtfest eingeweiht.
    Bei schönen Wetter konnten wir uns gemeinsam über unser Gartenhäuschen freuen und einen schönen Nachmittag miteinander verbringen.
  • Gartenhäuschen Aufbau 2016
    Schaffe..., schaffe.... Häusle bauen!!!!
    Viele fleißige Hände haben weder Regen noch Mühe gescheut. Mit außerordentlichem Engagement und Teamgeist wurde, auf das Fundament, das Spielhaus für die Kinder aufgebaut.
    Es war eine beispielhafte Aktion, wobei schon weitere Pläne, für den Waldbereich angedacht wurden.
    Einfach ganz große Klasse!!!!
  • Zertifizierung der Kindertagesstätte Pusteblume
    Im September 2015 wurde die Kindertagesstätte offiziell, Nach DIN EN ISO 9001:2008, zertifiziert.
  • Haus der Kleinen Forscher
    Im Jahre 2014 wurde der Kindertagesstätte Pusteblume, von der Hochschule Aalen, das Zertifikat "Haus der Kleinen Forscher" überreicht.
  • Am Apfel-Mobil
    Am Apfel -Mobil

    Die Kinder der Kita Pusteblume haben heute ihre selbst gesammelten und gepflückten Äpfel zum Apfel-Mobil gebracht.
    Über das Förderband liefen die Äpfel in die Wanne, wo sie gewaschen wurden. Danach wurden sie in der Maschine klein geschnitten und anschließend wurde in der Presse der Saft ausgepresst. Der Saft hat sehr lecker geschmeckt!
    Das was noch vom Apfel übrig ist, nimmt der Förster zum Füttern der Tiere oder wird in der Bio-Gas-Anlage verwendet.
  • Neue Bilder Musikprojekt 6. Woche
    Vorfreude auf unser Fest
  • Jubiläum
    Kunstwerke der Kinder zum Jubiläum
  • Aktuelle Bilder der Kreativwerkstatt
    Gemeinsam mit Farben arbeiten.
  • Ganz Neue Bilder vom Waldprojekt
    Holz bearbeiten......
  • Bilder vom Musikprojekt 2. Woche
    "Eine Reise nach Afrika"
  • Bilder vom Musikprojekt 1. Woche
    Wir lernen uns kennen
  • Neue Bilder vom Waldprojekt
    Der Wald ist einfach klasse
  • Neue Bilder vom Musikprojekt
    Sich gemeinsam mit Musik beschäftigen macht einfach Spaß
  • Neue Bilder von dem Projekt Forschen
    Naturmaterialien sind sehr spannend
  • Neue Bilder von der Kreativwerkstatt
    Es sind tolle Kunstwerke entstanden
  • 40 jähriges Jubiläum am Sonntag, 28.06.2015
    Bald feiert unsere Kindertagesstätte Pusteblume ihren 40. Geburtstag und kommt ins Schwabenalter :)
    Diese Woche sind die Kinder mit ihren Erzieherinnen in die Festvorbereitungen eingestiegen. Eine fröhliche, bunte Aufführung wird für die Gäste zum Fest vorbereitet. Gruppenübergreifend haben die Kinder ihre Projekte gestartet. Auch die Kleinsten werden mit einbezogen und sind mit viel Begeisterung dabei. Freuen Sie Sich auf die vielfältigen, kreativen Ideen der Kinder und Erzieherinnen. Wir informieren Sie wöchentlich über die Weiterentwicklung der Aktivitäten der Kinder.
  • Helfi- Kurs der Wackelzähne 2015
    Verantwortung für den Nächsten
    Die Wackelzähne-Kinder der Durlanger Kindertagesstätte Pusteblume und des St. Antonius-Kindergartens haben sich ihre Helfi-Urkunde mit großem Eifer erarbeitet und nahmen die Auszeichnung stolz entgegen.
    Während dreier Vormittage übten sie fleißig mit Franz Barth vom DRK Schwäbisch Gmünd wichtige Handgriffe und Fertigkeiten, die im Notfall lebensrettend sein können. Franz Barth gelang es vorbildlich, die Kinder in Alltagssituationen mit hineinzunehmen und ihnen mögliche Gefahren aufzuzeigen, denen man sich durch richtiges Verhalten entziehen kann. Sollte dann doch mal was passieren, lernen die Kinder so ganz nebenbei, wie Verbandsmaterial eingesetzt wird und die fünf "W" dazu beitragen, Leben zu retten.
    In so manchen Kinderaugen konnte die Erzieherin ein wachsendes Interesse an den Bedürfnissen des Nächsten erkennen. Dem Spielkameraden aufmerksam zu Seite zu stehen, für andere (lebens-)wichtig und wertvoll zu sein, gibt auch dem kleinsten Kind Anerkennung und Selbstbewusstsein. So können ganz praktisch wachsende Freundschaft und solidarische Gedanken die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes positiv beeinflussen. Und nachdem die Kinder ihr Fachwissen Bürgermeister Gerstlauer unter Beweis stellen konnten, überreichte er ihnen die "Helfi-Urkunde", die sie strahlend mit nachhause nehmen durften. Die Kinder bedanken sich bei der AOK Schwäbisch Gmünd, die ihren Helfi-Kurs gesponsert hat.
  • Zertifikation Haus der kleinen Forscher Juni 2014
    Interessante Experimente, tolle Gäste, herrliches Wetter und viele leuchtende Kinderaugen konnte man bei der Zertifikation zum "Haus der kleinen Forscher" in der Pusteblume erleben. Es war ein wundervoller Nachmittag mit vielen schönen Momenten und viel Spaß am Tun. ..mehr dazu im aktuellen Bereich und bei den Medienberichten...
  • MuKiPuDu`s
    immer mittwochs ab 14 Uhr singen, tanzen, musizieren, stellen wir Instrumente her und bewegen uns rhythmisch zu Musik/Klängen aus aller Welt. In der Kita können Sie am InfoBrett der MuKiPuDu`s gerne die Texte, Lieder...dazu mitnehmen